Berufspraktikum Wien 2008

Schon wieder Freitag...

Fast 15 Arbeitstage hinter mir. Zeit eine erste Bilanz zu ziehen. Nach einem Viertel der Muss-Praktikumszeit von 60 Arbeitstagen, kann ich sagen, dass alles eigentlich besser geworden ist als ich dachte.

Seit Montag arbeitet "die Neue" - ihr Name ist Eva - hier. Sie hat 2 einhalb Jahre bei "Drei" gearbeitet und ist inklusive mir die dritte Grafikerin. Neue Projekte stehen einige an.

In der Wohnung hab ich mich eingelebt, Tamara hat ein Riesengewürzregal, von dem ich ständig profitiere. Hari war die letzten zwei Tage auch da.

Wien mag ich trotzdem noch nicht so gern. Zumindest bin ich lieber zuhause. Alleine der Geruch in der Stadt, wenn es regnet. PFUI.

Das Buch "Der Papalagi", dass mir Julia geliehen hat, hab ich mittlerweile in der U-Bahn ausgelesen. Lesen werd ich dort jetzt öfters machen, denn offenbar bin ich anfällig für alle Menschen die versuchen, in der U-Bahn zu kommunizieren (Punk fragt mich, ober meinen IPod haben kann...äh).

Am Wochenende fahr ma mitn Andi ins Müllnerbräu, da freu ich mich auch schon. Bin mal gespannt, ob er schon eine Kugel ist - nach monatelangem Fast-Food essen.

 

 

1 Kommentar 29.2.08 12:38, kommentieren

Magenknurren

In der Arbeit tut sich nicht besonders viel. Immer kleine Änderungen und Wünsche vom Kunden in schon bestehende Seiten einbringen. Momentan entwerfe ich Symbole für verschiedene Newsflashkategorien.

Gestern Risotto mit Julia gekocht und ein paar sinnlose Youtubevideos geschaut, und heute zu faul zum Kochen. Bin also grad am Überlegen, wie ich mit wenig Aufwand möglichst nicht verhungere...

 

26.2.08 18:34, kommentieren

Party im Namen des Fabian

War ein total lustiges und schönes Wochenende. Erst ein Besuch im Krankenhaus, Baby Fabian anschauen und die stolzen Eltern besuchen. Süßer Zwerg. Man vergisst so schnell, wie klein sie wirklich so kurz nach der Geburt sind. In Lois' Hand hat Fabian leicht Platz. Am Abend dann Babyparty mit Windeltorten, Bobbycars (oder so ähnlich) und jede Menge Alkohol. Um drei in der Früh war dann endgültig Schluss...

Heute die absolute Krönung mit einer Schitour auf die Wurzeralm. Für die erste wirkliche Schitour zwar vielleicht ein bisschen kurz (mir hats gereicht :-)). Halbmitt haben wir uns in die Sonne gesitzt und sind dabei ein bisschen braun geworden. Das Schifahren (also wieder runter) wird auch immer besser. Ich mach noch keine gute Figur, aber es sieht auch nicht mehr kacke aus.

Jetzt gerade in Wien und ein bisschen müde und traurig. Würd gern noch etwas zuhause sein. 5 Tage vergehen jedoch schnell und morgen ist auch schon Kochen mit Joolz ausgemacht.

 

 

24.2.08 21:59, kommentieren

Mondfinsternis

Nach 4 Uhr morgen Früh, tritt die letzte Mondfinsternis bis zum Jahr 2015 ein. Also, wer sich das nicht entgehen lassen möchte, der stelle sich einen Wecker. Ich werd's wohl kaum schaffen.

Heutiges Programm: Mit Julian im Kino --> Der Krieg des Charlie Wilson. Echt guter Humor und interessante Geschichte, weniger amiverherrlichend als ich dachte. War auf jeden Fall eine gute Idee.

 

9 Kommentare 20.2.08 23:08, kommentieren

Schwarz-Spanier Straße und Rathaus

Hab heute nach der Arbeit einen kleinen netten Buchladen in der Schwarz-Spanier Straße kennengelernt. Bietet eher etwas außergewöhnliche Literatur in Richtung "Literatur aus Asien, Afrika und Südamerika", "Weltverbesserung" usw., wird von der Organisation Südwind geführt, die Mann oder Frau vielleicht kennt.

Danach sind wir über das Rathaus und den Eislaufplatz ins Café Merkur. Hab mir dort ein Chili Con Carne bestellt. Jedes Böhnchen ein Tönchen. :D

Nein, aber im Ernst, zum Rathaus muss ich noch mal, wenn es schon dunkel ist und meine Kamera mitnehmen. Hab das wirklich nicht so groß in Erinnerung.

1 Kommentar 19.2.08 22:46, kommentieren

Killing in the name of...

Nova Rock. Rage Against the Machine rockt neben Die Ärzte und Incubus am Nova Rock. R.E.M am Frequency....tolles Programm. Da heißt es wohl sparen...

1 Kommentar 19.2.08 21:18, kommentieren

Weltverschwörung und Zitronen-Ingwerlimonade

Hab gerade im Wired einige Weltverschwörungstheorie gelesen. Hier mein Favorit: Paul McCartney (the cute beatle) wurde irgendwann in der Mitte der Karriere durch ein Double ersetzt. Leute glauben das, da sich auf den angeblich späteren Aufnahmen mit dem Double stimmliche Unterschiede hören lassen, und auch die Solokarriere deutlich dafür spricht.

Haha, find ich wirklich lustig. Unter den Theorien waren auch Überschriften wie:

* Die Welt wird von Illuminati beherrscht * Prinzessin Diana hat ihren Tod gefakt, um mit Todi leben zu können * Aids wurde im Labor hergestellt um Schwule und Minderheiten zu vernichten (pfui sowas - find ich nicht mehr so lustig!)

Bin in der Arbeit immer noch am Styleguide schreiben, jetzt schon etwas konkreter das Ganze. Und ich hab gestern mein Stammlokal gefunden. :D Zumindest behauptet das der Flo, der dort ja arbeitet (MQ daily). Kann man sogar zu Fuß hingehen. Die neue Wohnung ist ja etwas zentraler. Zitronen-Ingwer Limonade mit Zitronenmelisse und Honig hab ich getrunken --> sehr lecker.

Achja, das hätt ich fast vergessen: Lois und Dani sind nun Eltern geworden. 51 cm und 3330 g, der neue Erdenbewohner heißt Fabian.

6 Kommentare 19.2.08 13:22, kommentieren

Powered by 20six / MyBlog
Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung